Projektsteuerung

Projektsteuerung - Ziel: Patentverwertungen

Kernaufgaben für die Projektsteuerung der von uns betreuten Technologien sind Patentadministration, Forschungs- und Entwicklungssteuerung und Patentverwertung.

Dabei nehmen wir für uns nicht in Anspruch, inhaltlich-technisch zu 100% auf Augenhöhe mit Erfindern, F&E-Partnern und potentiellen Käufern und Lizenznehmern aus der Industrie zu stehen.
Das liegt schon in der Natur der Dinge: Zum einen müssen die Erfindungen „neu“ sein, um als Patent schutzfähig zu sein, zum anderen betreuen wir eine große Anzahl sehr unterschiedlicher Technologiefelder.

Wir wissen aber sehr genau, wer für die in Frage stehenden Technologien und Patente der geeignete Experte ist und holen diese Experten „case by case“ mit ins Boot. So ist über die Jahre
ein Netzwerk hervorragender „Professionals“ mit den unterschiedlichsten Expertisen entstanden, mit deren Hilfe wir in der Lage sind, die für eine erfolgreiche  Administration, Entwicklung und Verwertung erforderlichen Aufgaben abzudecken.

Bei Bedarf nach fundierter Expertise greifen wir auf unser großes Netzwerk internationaler
Bewerter, technischer Experten, Gutachter, Analysten, Financiers, Bankiers, Private Equity

Experten, Entwicklungspartner, Technologie Scouts, Vermarktungs- und Vertriebsspezialisten,
Messe-Spezialisten, Online-Agenturen, Patent- und Rechtsanwälte, Negotiators und vor allem auf unsere vielfältigen Industriekontakte zurück.

So verfügen wir als „One-Stop-Shop“ über die Informationen und Erfahrungen, die wir
benötigen, um erfolgreich zu sein.

Zusammen mit unseren Partnern  können wir also entscheidende Schlüsselpositionen in den von uns betreuten  Technologiefeldern
besetzen:

Gemeinsam mit den Erfindern, mit geeigneten  Patentanwälten und mit unseren Entwicklungs- und Verwertungsexperten – entwickeln wir eine „Road Map“, einen Ablaufplan, damit wir die Technologien optimal zur Kommerzialisierung führen können.
Der so abgestimmte Zeit- und Kostenplan ist die Basis unserer weiteren Aktivitäten.
Wir übernehmen Aufgaben aus den Bereichen Steuerung, Kommunikation und Koordinierung und sind gleichsam „Trouble-Shooter“ und „Deal-Maker“.

Selbstverständlich stimmen wir alle wesentlichen Entscheidungen mit Ihnen ab, setzen diese selbständig um und  berichten über die Fortschritte.