Investitionen


Seit unserer Firmengründung haben wir uns vor allem mit der Strukturierung und Umsetzung von Publikumsfonds und Private Placements im Kinofilmbereich beschäftigt. Ab dem Jahr 2006 folgten drei Publikumsfonds, die in Patente und Patentverwertungen investierten.

Mit Inkrafttreten des Kapitalanlagegesetzbuches (KAGB) im Jahr 2013 änderte der Gesetzgeber die Spielregeln. Publikumsfonds, die in immaterielle Werte und nicht in „Sachwerte“ investieren, wurden verboten. Seitdem konzentrieren wir uns auf folgende Bereiche:

Finanzierung von 
StartUp-Unternehmen

"Expansions"-Finanzierungen von Filmunternehmen

Projektfinanzierungen

Crowdinvesting

Uns interessieren junge Firmen mit spannenden Geschäftsideen vor allem aus den Bereichen Medien und Internet. Wir sind in der Lage, uns direkt oder über unser Finanzierungsnetzwerk an StartUps zu beteiligen. Wenn wir zusammenpassen, übernehmen wir Fundraising und – falls gewünscht – „hands on“ CFO und Controlling-Funktionen. Zum Portfolio gehörte u.a. die United Domains AG, Starnberg, oder aktuell die Temporado GmbH, Berlin.

Wir treffen immer wieder Investoren, die gerne ins „Filmbusiness“, aber nicht in Einzelprojekte investieren wollen. Über unser Netzwerk kennen wir etablierte Filmunternehmen, die „für den nächsten Schritt“ ihrer Unternehmensentwicklung eine breitere Kapitalbasis benötigen. Wir führen dann Investoren und Filmunternehmen zusammen und strukturieren gemeinsam die Beteiligung. Referenzen gerne auf Anfrage.

Seit über 16 Jahren strukturieren und begleiten wir Investoren, die an ein bestimmtes Projekt glauben und sich an diesem Film, Game, Musical, Konzert, Patent, Sportler oder Kunstwerk beteiligen möchten. Dabei sind unter Berücksichtigung der Branchenbesonderheiten viele Gestaltungsmöglichkeiten denkbar.

Wir unterstützen dann bei der Strukturierung des Investments und übernehmen für unsere Partner – je nach Ausgestaltung der Beteiligung – Co-Produktions-, Controlling- oder Projektsteuerungsfunktionen. Auf diese Weise arbeiten wir für Unternehmen, Investorengruppen oder Einzelinvestoren.

Mit flmstr.de geht im Herbst 2016 unsere erste Crowdinvesting-Plattform an den Start – spezialisiert auf Investitionen in attraktive Filmprojekte. Der Strukturierungsaufwand für diese Plattform war beachtlich, weil die (neuen) Vorgaben des Kleinanlegerschutzgesetzes, die Etablierung einer überregionalen Medienpartnerschaft sowie die technische und zeitgemäße digitale Implementierung unserer Online-Plattform für uns weitgehend Neuland waren. Umso mehr freuen wir uns auf den Start von flmstr, aber auch darauf, was noch folgen wird: ein erstes „White Label“-Projekt für ein großes Filmunternehmen (basierend auf unserer flmstr-Technologie) ist bereits in Vorbereitung. Weitere spezialisierte Crowdinvesting-Plattformen für verschiedene immaterielle Bereiche sollen rasch folgen.